Hop-on, hop-off: Speed-Dating in der historischen Straßenbahn 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, es gibt viel zu bereden – manchmal sind es Dinge, die man der Abgeordneten seines Vertrauens ohne langen Anlauf sagen kann. Hier kommt die passende Gelegenheit: Auf Routen entlang der Annaberger Straße , der Bernsdorfer Straße und der Stollberger Straße kann jeder am Samstag, den 24. August 2019 zwischen 10 und .. weiterlesen

Frauen in der Wirtschaft: Unternehmerinnen-Stammtisch am 20. August 2019 

Kennen Sie das? Frauen finden Sie als Kindergärtnerin, im Friseurgeschäft, im Blumenladen, ja: auch als Kanzlerin und als Oberbürgermeisterin… Aber in der Wirtschaft? Frauen in Unternehmen, vor allem in Führungsetagen, sind Mangelware. Dabei gehen Frauen oft sehr kooperativ ans Werk und können viel bewirken. Wer Interesse hat, sich einzubringen: Unternehmerinnen-Stammtisch am 20. August 2019 um .. weiterlesen

Weil’s mir wichtig ist: Bürgersprechstunde in Euba 

Charme im Grünen: Schon beim Verteilen von Flyern habe ich in Euba nette Gespräche am Gartenzaun geführt. Tags darauf, am 15. August 2019, bin ich in Euba zur Bürgersprechstunde in der Servicestelle des Ortes mit Interessierten ins Gespräch gekommen – weil mir Zuhören wichtig ist. Euba ist ein Stadtteil, in dem die Menschen gern leben. .. weiterlesen

Bei Helfern in allen Notlagen: Mit Sozialministerin Barbara Klepsch beim DRK Kreisverband Chemnitz 

Die sozialen Dienste des DRK sind einfach spitze: Gestern war Sozialministerin Barbara Klepsch zu Besuch beim DRK Kreisverband Chemnitz. Wir konnten gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen werfen z.B. in die Bereiche Ausbildung, ambulante Pflege, Wasserwacht…. Überall, wo Helfer in schwierigen Situationen gefragt sind, bietet das DRK kompetent Hilfe an. Auch die Ehrenamtsetage ist klasse geworden. .. weiterlesen

Freie Presse greift Lärm an der B 174 auf – ich setze mich weiter für ein Tempolimit ein 

Der Klimaschutz ist in aller Munde. Wen interessiert schon Lärmschutz an der B 174? Ob der neue “Superblitzer” oder ein neuer stationärer Blitzer das Allheilmittel für die Anwohner ist? Mein Engagement gilt weiter mit Nachdruck dem Tempolimit, perspektivisch einem Sächsischen Lärmgesetz. In der Freien Presse gab es dazu am 2. August 2019 einen interessanten Artikel. .. weiterlesen

Perspektivwechsel: Ich mache beim Handwerk mit… 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Perspektivwechsel heißt es für mich traditionell jedes Jahr im August. Nach meinen Stationen in Kindertageseinrichtungen, im Krankenhaus sowie in der ambulanten und stationären Pflege habe ich in diesem Jahr Handwerksbetriebe besucht. Ich habe freundliche und engagierte Mitarbeiter kennengelernt, die ihren Beruf lieben. Aber auch ihnen drückt der Schuh. Die kleinen Handwerksbetriebe .. weiterlesen

Italienisches Fernsehen fragt nach: Chemnitzer Modell beliebt 

Weil das Chemnitzer Modell – die Verbindung von Stadt und Umland per Straßenbahn – eine richtige Erfolgsstory ist, hat sich das italienische Fernsehen dafür interessiert. Ich stand Rede und Antwort: Wie es dazu gekommen ist, wieviel Geld in die Hand genommen wurde, was damit für die Bürgerinnen und Bürger besser geworden ist… Chemnitz macht Schule!

Briefwahl – bequem von zu Hause aus wählen! 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, die Wahl am 1. September rückt näher. Sollten Sie auf Reisen sein oder von zu Hause aus bequem wählen wollen, dann senden Sie das Formular an die Wahlbehörde der Stadt Chemnitz. Dann kommen Ihre Wahlunterlagen direkt nach Hause. Es ist ganz einfach. Über eine hohe Wahlbeteiligung freue ich mich sehr – .. weiterlesen

Ein lebenswertes Chemnitz – was ich unter guter “Innerer Sicherheit” verstehe… 

Ich möchte ein klares Statement abgeben: Ohne Polizei kann es keine Gewährleistung der Sicherheit geben. Unsere Stadt soll auch vom zusätzlichen Einstellungskorridor für Polizisten profitieren. Die Chemnitzer sollen sich in ihrer Stadt sicher fühlen, immer und überall. Dafür setze ich mich ein. Kriminalitätsbekämpfung und die konsequente Verfolgung von Straftaten müssen ohne Abstriche umgesetzt werden. Hier zeigen .. weiterlesen

Bildungsstandort Chemnitz – weil’s mir wichtig ist 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, immer wieder setze ich mich dafür ein, dass alle Lerngruppen möglichst gute Bedingungen vorfinden – ob Grundschüler, Förder- oder Berufsschüler, Gymnasiasten und Senioren, bestmögliche Bildung liegt mir am Herzen. Daher hier ein Bild vom Gymnasium Einsiedel. Mit dem Bildungspaket wird es in den kommenden Jahren möglich sein, den Lehrerbedarf an .. weiterlesen